Büro be_planen

München, 17. Dezember 2018

 

Im Herzen Münchens, direkt am Viktualienmarkt, haben wir 2017 unsere selbst konzipierten Büroflächen bezogen. Das Grundthema Schwarz-Weiß dominiert die klare und reduzierte Formensprache der Innenarchitektur. 23 Arbeitsplätze, welche sich in zwei großzügige offene Zonen gliedern, öffnen sich vom Eingangsbereich hin zum Rosental und in den Hinterhof. Der Eingangsbereich nimmt den großen Plan- und Besprechungstisch auf wie auch das schwarze, selbst entworfene Sitzmöbel, welches je nach Bedarf auch zu Ausstellungszwecken oder Barbetrieb umgestellt werden kann. Hier befindet sich auch das Herz des Büros, die durch eine Klappe verschliessbare Küche mit Theke. Neben dem Arbeitsbereich zum Rosental schließen sich zwei Besprechungsräume an, die durch Glastrennwände einen offenen und durchlässigen Charakter erhalten und bei Bedarf durch Vorhänge gegliedert werden können. Im nördlichen Teil des Büro gliedert ein offener und in grauem Filz gehaltener Bemusterungsraum samt Tisch die offenen und geschlossenen Nebenraumbereiche. Ein Zweierbüro zum konzentrierten Arbeiten, zwei Telefonräume und eine Dusche sind entlang der Büroarbeitsplätze angeordnet.

 





Weitere Beiträge: